Neu: Videosprechstunde während Corona-Pandemie

Wir werden Ihnen ab sofort auch die Möglichkeit einer Videosprechstunde anbieten. Sie benötigen dafür nur ein Smartphone.

Der Ablauf:

Sie melden sich in der Praxis telefonisch zur Videosprechstunde an und teilen der Helferin Ihre Handynummer und Vor- und Zunamen des Patienten mit. Die Arzthelferin schickt Ihnen dann  eine SMS  mit einem Link und einer Identifikationsnummer zu. Durch Click auf den Link begeben sie sich in den Warteraum für die Videosprechstunde. Zur vereinbarten Uhrzeit wird ein Arzt der Praxis Sie dann auf diesem Handy anrufen und Ihr Anliegen besprechen. Bitte halten Sie die Versichertenkarte bereit.

Die Videosprechstunde eignet sich besonders für „zeigbare Krankheiten“ wie z.B. Hautausschläge, Impfpasskontrolle  etc.

Es ist gesetzlich verboten diese Sprechstunden aufzuzeichnen oder zu filmen (sowohl vom Patienten wie vom Arzt), wir können aber mit Ihrem Einverständnis Fotos machen ( die Sie dann auch sehen). Dies ist z.B. nötig, wenn Sie in dem Quartal noch nicht da waren und wir die Krankenversicherungskarte dokumentieren müssen

Die Videosprechstunde wird mit einem zertifizierten und von der KV erlaubten Programm der Fa. Clickdoc durchgeführt.